Commit 53053f34 authored by Uwe Wienkop's avatar Uwe Wienkop

index.html aktualisiert

parent 2153bcd3
......@@ -113,7 +113,7 @@
</li>
<li>
Die foreach-Schleife dient zum sequentiellen Abzählen von Elementen aufzählbarer Strukturen. Hierzu gehören strings, Felder und weitere Typen, die v.a.
bei Programmieren 2 besprochen werden.
bei Programmieren 2 besprochen werden.
Die foreach-Schleife beginnt immer mit dem ersten Element und endet beim letzten Element. Ein späterer Start
oder eine umgekehrte Reihenfolge sind nicht möglich. Ebenso ist die Schleifenvariable read-only, d.h. ihr Wert darf nicht verändert werden.
</li>
......@@ -139,5 +139,28 @@
<li>"Zeichnen" der Haupt-/Nebendiagonale; z.B. mit den Werten 7 bzw. 8</li>
<li>Alles nochmal, aber mit einem Abstand vom Rand</li>
</ol>
<h1>7. & 8. Woche: Mehrdimensionale Felder und Klassen</h1>
<ul>
Felder:
<li>Vervollständigung mehrdimensionale Felder, Eigenschaften: .Length & .GetLength(Dimensionsnummer)</li>
<li>Felder werden als Referenz (auf den entsprechenden Speicherbereich) an Funktionen übergeben. Dadurch können die Feldelemente in den Funktionen geändert werden.</li>
</br>Klassen:
</br>Klassen aggregieren mehrere Einzeldaten zu einem abstrakteren Datentyp (z.B. Person, Kfz, Handy). Dabei sind wichtig:
<li>Die Klasse beschreibt den Datentyp. Der Begriff Objekt meint eine mit Daten befüllte Instanz der Klasse</li>
<li>public/private: regeln die Zugriffsmöglichkeiten auf Methoden und Datenfelder einer Klasse durch Methoden von ANDEREN Klassen. Innerhalb einer Klasse sind alle Datenfelder und Methoden natürlich aufrufbar. Default ist private! </li>
<li>Konstruktor/en: Realisieren eine geordnete Initialisierung eines Objekts. Konstruktoren haben den gleichen Namen wie die Klasse und besitzen keinen return-Wert, da sie ja ihre "Ergebnisse" im Objekt speichern.</li>
<li>Methoden: Sind "Funktionen" in einer Klasse, die keinen Qualifizierer "static" besitzen. Solche Methoden besitzen implizit eine Referenz auf das Objekt mit dem Namen "this".</li>
<li>Getter/Setter: Methoden, die einen lesenden und/oder schreibenden Zugang auf Datenfelder der Klasse realisieren, um einen per private gesetzten Zugriffsschutz kontrolliert zu tunneln.</li>
<li>Properties: An die Getter/Setter angelehnt. Allerdings wird der Aufruf ohne () geschrieben und ermöglicht dadurch eine schönere Schreibweise.</li>
<li>
static Datenfelder: Realisieren eine klassenglobale Variable, die nur einmal für die ganze Klasse existiert. Hierüber können Zählungen (z.B. von Seriennummern, erzeugten Objekten, usw. realisiert werden).
static-Variable können aus jeder Methode der Klasse heraus aufgerufen werden. Ihr klassenexterner Zugriff geschieht über klassenname.variablenname; vgl. Gegenüberstellung static vs. nicht-static
</li>
<li>
Funktionen: Besitzen den Qualifizierer "static" und haben keine this-Referenz; sie sind also "normale" Funktionen.
</br>Oft werden static-Funktionen zur Veränderung von static-Variablen verwendet. Ihr Aufruf erfolgt über klassenname.funktionsname
</li>
</ul>
</body>
</html>
\ No newline at end of file
Markdown is supported
0% or
You are about to add 0 people to the discussion. Proceed with caution.
Finish editing this message first!
Please register or to comment